Live-Streaming für Unternehmen: Alle Informationen [2020]

Blog Post
Live-Streaming für Unternehmen – movingimage Enterprise Video Plattform
Live-Streaming ist der wohl am schnellsten wachsende Videotrend der letzten Jahre. Entdecken Sie alles, was Sie wissen müssen, um zum Live-Streaming Experten zu werden!

Live-Streaming ist der wohl am schnellsten wachsende Videotrend der letzten Jahre. Die Live Übertragung von Firmenevents, Meetings und anderen Veranstaltungen für Teilnehmer und Mitarbeiter auf der ganzen Welt ermöglicht Unternehmen die Aufrechterhaltung einer transparenten und motivierenden Unternehmenskultur.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles, was Sie über Live-Streaming für Unternehmen wissen müssen: von den Vorteilen und Anwendungsfällen für Unternehmen über die erfolgreichsten Vorgehensweisen, bis hin zu den richtigen Streaming-Tools und Hardware-Lösungen. Mit diesem Guide werden Sie im Handumdrehen zum Live-Streaming-Experten in ihrem Unternehmen!

 

Was ist Video-Live-Streaming und wie funktioniert es?

Fangen wir ganz am Anfang an: Was genau ist Live-Streaming? Live-Streaming beschreibt die Echtzeit-Übertragung von Video- und Audiomaterial über das Internet oder Intranet an ein entferntes Publikum.

Es ist wichtig, zwischen „Standard“-Video-Streaming und Live-Streaming zu unterscheiden. Bei dem Standard-Video-Streaming, wie es Sie es von Netflix oder YouTube kennen, werden aufgezeichnete Videos bei Bedarf von einem Server gestreamt. Daher kommt auch die Bezeichnung „On-Demand-Streaming“.

Im Gegensatz dazu werden beim Live-Streaming Videos in Echtzeit aufgenommen und fast zeitgleich live an alle Zuschauer übertragen. Dabei werden verschiedene Technologien verwendet, mit denen die Videos nicht nur in Echtzeit aufgenommen werden, sondern auch komprimiert, codiert und decodiert werden, sodass die Zuschauer sie im richtigen Format und mit minimalen Unterbrechungen ansehen können.

Obwohl Live-Streaming vorwiegend in Kontexten wie Sport und sozialen Medien weit verbreitet ist, gewinnt auch das Business-Streaming rasch an Bedeutung.

So berichten 73% der B2B-Unternehmen über positive Ergebnisse für ihren ROI durch Live-Streaming.

Livestreaming Vorteile für Unternehmen

Live-Streaming Vorteile und Möglichkeiten für Ihr Unternehmen

Live-Video-Streaming für geschäftliche Zwecke bietet unzählige Vorteile. Schauen wir uns einige davon näher an.

Schaffen Sie Vertrauen und Transparenz

Live-Streaming ist das ideale Medium, um Transparenz zu fördern. Für viele große Unternehmen ist ihre Größe ein zweischneidiges Schwert: Sie verstärkt den organisatorischen Nutzen, aber auch die organisatorischen Herausforderungen und wirkt sich somit auf Kommunikation, Leistung und Wettbewerbsvorteile aus.

Je größer die Organisation, desto schwieriger ist es, die Mitarbeiter über Unternehmensinformationen auf dem Laufenden zu halten. Live-Streaming und Webcasting bietet die Möglichkeit, Nachrichten in Ihrem Unternehmen auszutauschen, Fragen zu stellen und zu beantworten, sowie wichtige Ereignisse zu diskutieren.

In herausfordernden Zeiten kann Live-Streaming auch genutzt werden, um Mitarbeiter zu unterstützen, sie zu beruhigen und als direkter Kommunikationskanal für Führungskräfte und Entscheidungsträger zu dienen.

Sparen Sie Geld

Vor allem aus wirtschaftlicher Sicht bietet Live-Streaming klare Vorteile gegenüber persönlichen Veranstaltungen. Zeit ist bekanntlich Geld und wenn eine Veranstaltung vor Ort stattfindet, fehlt jedem, der daran teilnimmt, ein Tag Arbeit. Abhängig von ihrer beruflichen Funktion kann diese verlorene Zeit viel Geld wert sein.

Andere typische ereignisbezogene Kosten umfassen standortbezogene Ausgaben wie Erfrischungen, Vermietung von Veranstaltungsorten, Werbung und Marketingmaterialien, aber auch Reise- und Unterbringungskosten, wenn Teilnehmer von außerhalb einreisen.

Die Teilnehmer können von jedem Ort aus an der Veranstaltung teilnehmen und sparen sich so wertvolle Zeit, die in andere Projekte investiert werden kann. Die Veranstalter sparen Zeit und Kosten, die sonst für die Vorbereitung der Veranstaltung anfallen würden.

Erreichen Sie Ihr Publikum, wo immer es ist

Im Gegensatz zu einer persönlichen Firmenveranstaltung erfordert ein Live-Stream keine physische Anwesenheit. Über einen Link und eine stabile Internet- / Intranet-Verbindung können Remote-Teilnehmer die Veranstaltung in Echtzeit verfolgen und je nach Zweck und Richtlinien sogar interaktiv teilnehmen.

Diese einfache Vorgehensweise ermöglicht es Unternehmen, zugänglicher und entgegenkommender zu werden und dadurch ein breiteres, globales Publikum zu erreichen.

Darüber hinaus ist die Kapazität eines Livestreams weitaus flexibler als die einer persönlichen Veranstaltung. Mit der richtigen Lösung können Tausende und sogar Zehntausende von Zuschauern gleichzeitig auf die Sitzung zugreifen, wo immer sie sich befinden.

Teilen Sie Inhalte, mit wem Sie möchten

Live-Streaming kann problemlos mit anderen Zuschauern geteilt werden, unabhängig davon, ob die Veranstaltung intern oder öffentlich ist.

Normalerweise enthält eine öffentliche Veranstaltung einen speziellen „Teilen“ -Button sowie einen Link, der allen Zuschauern zur Verfügung steht. Bei einer internen Live-Streaming-Sitzung kann der Administrator einfach einen privaten Link senden, der eingeladene Gäste zur Sitzung führt.

Eine Vielzahl von Sicherheitsoptionen bieten Ihnen die Möglichkeit, den Zugriff nicht autorisierter Zuschauer einzuschränken

Steigern Sie das Engagement Ihrer Mitarbeiter

Der Reiz eines Livestreams für Unternehmen liegt in der Kombination der Eigenschaften eines Live-Events vor Ort, wie z. B. Live-Interaktionen mit den Sprecher*innen, und den Eigenschaften einer virtuellen Sitzung, allem voran natürlich Bequemlichkeit und Benutzerfreundlichkeit.

Diese Kombination kann genutzt werden, um die Engagement-Raten zu erhöhen und die Anzeige von Live- und On-Demand-Sitzungen zu verbessern. Unternehmen können sogar ihre Engagement-Rate in Echtzeit mithilfe von Analysen verfolgen.

Ein Beweis für die Wirksamkeit von Live-Inhalten ist die neue Live-Streaming-Funktion von LinkedIn, die Anfang 2020 eingeführt wurde. Laut Angaben des Unternehmens hat die neue Funktion die Reichweite von Marken erweitert, was zu 7-mal mehr Reaktionen und 24-mal mehr Kommentaren im Vergleich zu Standard-Videopostings auf LinkedIn führt.

Livestreaming Anwendungen für Unternehmen

7 Live-Streaming-Use-Cases für Ihr Unternehmen

Während die Vorteile einer Live-Übertagung auf der Hand liegen, fragen sich viele Entscheidungsträger noch immer, wie sie Streaming in ihren Business-Alltag einbringen können. Dafür haben wir Ihnen hier die 7 beliebtesten Anwendungen aufgelistet.

Zusätzlich zeigen wir Ihnen in unserer kostenlosen Case Study, wie Volkswagen die next-level Enterprise Video Plattform von movingimage nutzt, um seine Arbeitsprozesse in der Video-Kommunikation zu beschleunigen.

Live-Streaming für Updates und Ankündigungen

Live-Streaming ist der ultimative Transparenz-Booster: Es ermöglicht Unternehmen, wichtige Updates schnell und effizient zu verbreiten und dabei Mitarbeiter, Stakeholder und Kunden für verschiedene Themen zu sensibilisieren.

Anderen Kommunikationskanälen mangelt es in diesen Fällen häufig an Interaktivität und Möglichkeiten zum direkten Feedback. Ganz zu schweigen davon, dass solche Nachrichten von den Empfängern häufig übersehen oder ignoriert werden.

Im Gegensatz dazu fördert Live-Streaming das aktive Zuhören, sodass die Teilnehmer mehr Informationen aufnehmen und Nachrichten effektiver verarbeiten können.

Live-Streaming für Events

Mit Live-Streaming können Unternehmen ihre ansonsten vor Ort stattfindenden Ereignisse virtualisieren. Dank fortschrittlicher Videotechnologien, wie sie von movingimage für sein Webcasting-Produkt verwendet werden, können Hunderte und sogar Tausende von Zuschauern an Live-Streaming-Veranstaltungen teilnehmen und ein flüssiges, qualitativ hochwertiges Videoerlebnis genießen, ohne auf Bequemlichkeit und Sicherheit verzichten zu müssen.

Im Gegensatz zu einer Veranstaltung vor Ort kann ein virtuelles Live-Streaming-Event die Geschehnisse an eine beliebige Anzahl von gleichzeitigen Zuschauern senden. Daher müssen die Organisatoren die Teilnehmerzahl nicht begrenzen. Vielmehr kann ein Event flexibel und in Echtzeit an ein kleineres oder größeres Publikum angepasst werden.

Live-Streaming für Shareholder Meetings / Town Hall Meetings

Live-Streaming ist ein hervorragendes Instrument zur Unterstützung der Aktionärskommunikation, einschließlich vierteljährlicher Sitzungen, jährlicher Hauptversammlungen und Produktbewertungen.

Unternehmen jeder Größe legen höchsten Wert darauf, ihren Stakeholdern eine transparente, konsistente und aktuelle Überprüfung der Geschäftsaktivitäten und des Unternehmenswertes zu bieten.

Live-Videositzungen ermöglichen es Unternehmen, einen hohen Standard der wechselseitigen Interaktion aufrechtzuerhalten und gleichzeitig den Erfolg der Gemeinschaft zu fördern.

Werfen Sie auch einen Blick in unser kostenloses Whitepaper 4 Ways to Use Videos for Investor Relations > für weitere Video Use Cases in der Investorenkommunikation.

Live-Streaming für Fragen und Antworten (Q&A)

Eine Live-Q&A-Session eignet sich als hervorragender Interaktionskanal, über den Mitarbeiter und Stakeholder Fragen und Anliegen über eine spezielle Chatbox an den Redner weiterleiten können.

Es ermöglicht den Zuschauern, aktiv an der Veranstaltung teilzunehmen, Feedback auszutauschen und gehört zu werden.

Während Live-Streaming Q&As nicht für jede Art von Unternehmensvideos geeignet sind, sind sie ein wesentlicher Bestandteil spezieller Formen der Unternehmenskommunikation, wie zum Beispiel Krisenkommunikation.

Live-Streaming für die interne Kommunikation

Interne Unternehmenskommunikation ist sowohl für die Verbreitung von Geschäftsinformationen, als auch für den Aufbau von Beziehungen und die Aufrechterhaltung der Unternehmenskultur von entscheidender Bedeutung.

Wie bereits erwähnt, ist Livestreaming ein ansprechendes Format und findet bei den Mitarbeitern eine bessere Resonanz als die meisten Medien, da es Führungskräften und Teammitgliedern ermöglicht, sich auf authentische, persönliche Weise zu engagieren.

Besonders für Unternehmen mit mehreren Standorten oder Remote-Teams liegen die Vorteile eines internen Livestream ganz klar auf der Hand.

Live-Streaming einer Produkteinführung

Der Launch eines neuen Produkts per Live-Streaming ist eine unglaubliche Möglichkeit, Vorfreude aufzubauen. Glauben Sie uns nicht? Fragen Sie einfach Apple, ein Unternehmen, das jedes Jahr mit seinen spektakulären Keynote-Events auffällt.

Apple ist nur ein Beispiel dafür, dass immer mehr Unternehmen – von Technologiegiganten bis hin zu Autoherstellern – beginnen, das Potenzial von Live-Streaming für Produkteinführungen zu erkennen und zu nutzen.

Schließlich ist eine Produkt-Launch ein kritisches Ereignis im Lebenszyklus eines jeden Produkts, und Live-Streaming ist nicht nur im Trend, sondern auch äußerst effektiv.

Ganze 80% der Verbraucher möchten lieber über Videos von einem neuen Produkt erfahren, und 63% sehen sich regelmäßig Live-Streaming-Inhalte an.

Live-Streaming eines Webinars

Webinare, ob Videopräsentationen, Vorträge oder sogar Workshops, sind interaktive online Veranstaltungen, die in den letzten Jahren immer beliebter geworden sind.

Sie gelten als äußerst engagierte Marketingform, da sie es Unternehmen ermöglichen, gleichzeitig neue Leads zu generieren und Beziehungen zu bestehenden Kunden zu pflegen.

Obwohl das Webinar in verschiedenen Formen stattfinden kann, wird es durch Live-Streaming persönlicher und trägt so zum Aufbau engerer Beziehungen zu den Teilnehmern bei.

Die Referenten können Fragen und Antworten sowie Präsentationen in das Webinar einbeziehen, um dessen Wert weiter zu steigern.

Weitere Use Cases finden Sie auch in unserem kostenlosen Flyer:

Was braucht ein Unternehmen zum Live-Streamen?

Der Weg zum ersten erfolgreichen Live-Stream in Ihrem Unternehmen ist recht kurz und lässt sich in vier einfachen Punkten zusammenfassen:

  1. Planen Sie Ihre Live-Video-Strategie
  2. Wählen Sie die richtige Live-Streaming-Plattform für Ihr Unternehmen
  3. Wählen Sie die richtige Live-Streaming-Hardware
  4. Halten Sie sich an die Live-Streaming Best Practices
Livestreaming Business Strategie für Unternehmen

Planen Sie Ihre Live-Video-Strategie

Egal ob Sie Live-Streaming in Ihrem Unternehmen für die interne oder externe Kommunikation verwenden möchten – an einer Live-Video-Strategie führt kein Weg vorbei.

Noch bevor Ihr erster Stream also Live geht, sollten Sie sich ein paar grundlegende Gedanken darüber machen welche Ziele Sie mit Live-Streaming in Ihrem Unternehmen verfolgen möchten, welche Zielgruppe Sie ansprechen möchten, und wie Sie Ihre Streams am besten promoten.

In diesem Zuge ist es auch eine gute Idee, bestehende Strategien zu überarbeiten, um das neue Medium effektiv im gesamten Unternehmen einzusetzen. So können zum Beispiel bestehende Content Marketing Strategien oder Kommunikationskonzepte durch den Einbezug von Live-Inhalten angereichert werden.

Besonders wichtig ist es auch, von Beginn an klare Kennzahlen zu definieren, mit denen Sie den Erfolg Ihrer Live-Übertragungen messen können. Egal ob MQLs oder Mitarbeiter-Engagement: Nur was gemessen wird, kann auch optimiert werden.

Livestreaming Plattform für Unternehmen – movingimage Enterprise Streaming Plattform

Live Stream Plattform: Wählen Sie die richtigen Streaming Tools

Der mit Abstand wichtigste Teil Ihrer Vorbereitung liegt in der Wahl der richtigen Live-Streaming-Plattform. Unternehmen jeder Größe müssen sich hier für einen Streaming-Anbieter entscheiden, der ihren Anforderungen entspricht und eine stabile Übertragung ihrer Live-Videos ohne Probleme garantieren kann.

Es versteht sich von selbst, dass eine Live-Video-Streaming-Software ihre Videos ins Web überträgt, doch nur die wenigsten Live-Streaming-Anbieter bieten zusätzliche Funktionen, die sie für Unternehmen wertvoll machen.

Während YouTube, Facebook Live und ähnliche Anbieter das Streamen von Inhalten zwar sehr einfach gestalten, bleiben die wichtigsten Funktionen meist auf der Strecke.

Die Webcast-Lösung von movingimage wurde speziell dafür entwickelt, den Live-Streaming-Anforderungen von großen Unternehmen und Konzernen auf einem Enterprise-Level gerecht zu werden. Zu den beliebtesten Funktionen gehören unter anderem:

Präsentationen und Q&As

Slideshow-Synchronisation und interaktive Features zum Stellen von Fragen ermöglichen Ihnen reibungslose und ansprechende Präsentationen und Veranstaltungen.

Video-On-Demand Archivierung

Livestreams werden automatisch aufgezeichnet und in Ihrem Video Content Management System (Video CMS) zur Verwaltung und Weiterverwendung zur Verfügung gestellt.

Der VideoManager Pro unterstützt Sie dabei mit nützlichen Funktionen wie der automatischen Generierung von Untertitlen durch smarte AI, der Optimierung Ihrer Video-Verwaltung durch Metadaten, und aufschlussreichen Video-Analytics.

Ihre Live-Streams werden im White Label Video Player mit Ihrem Corporate Design Standards versehen. Ein optimierter Video Player garantiert dazu noch schnelle Ladezeiten und hohe Auflösungen.

eCDN und CDN-Bereitstellung

Content Delivery Netzwerke (CDN) ermöglichen die nahtlose Videoübertragung in höchster Qualität ganz egal wo sich Ihre Zuschauer befinden

Livestreaming Hardware für Unternehmen

Live-Streaming-Hardware

In der einfachsten Form gibt es für einen Livestream nur drei Anforderungen: eine Kamera, ein Mikrofon, und eine stabile Internetverbindung. Wer es also geringe Ansprüche hat und unter Zeitdruck steht, ist mit den meisten Smartphones bereits gut bedient.

Doch vor allem für den professionellen Livestream in Ihrem Unternehmen gibt es einiges mehr zu beachten. Für einen groben Überblick zeigen wir Ihnen hier die wichtigsten Elemente eines Live-Streaming-Setups für Unternehmen.

Video Kamera

Die Wahl der geeigneten Video Kamera(s) zum Streamen ist essentiell, denn die Qualitätsunterschiede in den verschiedenen Preissegmenten sind auf Anhieb zu erkennen.

Achten Sie hier vor allem auf die Auflösung, die Einstellungsmöglichkeiten und Anschlüsse (HDMI, XLR, SDI), sowie auf die Lichtverhältnisse vor Ort.

Mikrofon

Auch bei der Wahl des Audio Equipments lässt sich sagen, dass Sie mit mehr Geld mehr Qualität erreichen. Grundsätzlich zeigt sich jedoch, dass die eingebauten Mikrofone in Smartphones oder Mittelklasse-Kameras nicht für einen hochwertigen Stream geeignet sind.

Die meisten USB oder 3.5mm Mikrofone bieten bereits eine erkennbare Verbesserung in der Tonqualität, übertroffen nur von professionelleren XLR-Mikrofonen.

Mischpult

Sobald Sie mehrere Video- oder Tonquellen in Ihrem Livestream verwenden möchten, führt an einem Mischpult kein Weg vorbei. Ein Mischpult bietet Ihnen so die Möglichkeit, per Knopfdruck zwischen verschiedenen Blickwinkeln oder Mikrofonen zu wechseln.

Encoder

Video Encodierung beschreibt den Prozess der Komprimierung von Videodateien, um deren Größe zu verringern, die Auflösung zu ändern, oder die Kompatibilität mit verschiedenen Wiedergabegeräten zu gewährleisten.

Encoder sind sowohl als Hardware, als auch als Software erhältlich und unterscheiden sich zum Teil stark in Ihrer Funktionalität und Performance.

Livestreaming Best Practices für Unternehmen

Best Practices für Ihren Unternehmens-Live-Stream

Verinnerlichen Sie diese Live-Streaming Best Practices, um das meiste aus Ihrem Livestream herauszuholen.

Testen Sie Ihre Ausrüstung

Nichts ist ärgerlicher als ein technisches Problem in Ihrem Livestream. Ein Testdurchlauf ist daher ein absolutes Muss vor jeder Live-Übertragung. Testen Sie dabei alle Audio- und Videosignale, Hardware und Software, und stellen Sie sicher, dass Sie einen Backup-Plan bereit haben.

Kontrollieren Sie Ihre Umgebung so gut wie möglich

In einem Live-Video gibt es keine zweiten Chancen. Vom Licht über die Geräuschkulisse bis hin zu den Menschen vor (und hinter) der Kamera liegt alles in Ihrer Hand. Überlassen Sie hier nichts dem Zufall.

Haben Sie ein klares Ziel und einen klaren Call-to-Action

Egal welches Ziel Sie mit ihrem Livestream verfolgen, Ihre Message muss ankommen. Von der Konzipierung bis zur Durchführung sollten Sie Ihr Ziel nicht aus den Augen verlieren. Wenn dann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, führt ein gut platzierter Call-to-Action zu den gewünschten Ergebnissen.

Bewerben Sie Ihren Livestream im Voraus

Informieren Sie Ihre Kunden, Mitarbeiter oder Shareholder rechtzeitig über Ihren bevorstehenden Livestream. Nutzen Sie dabei die Kommunikation vor Ihrem Event, um mehr über Ihr Publikum zu erfahren und das Interesse an Ihrer Veranstaltung zu steigern.

Lassen Sie sich von einem Profi helfen

Livestream ist nicht gleich Livestream und Ihre Zuschauer merken sofort, ob Ihre Übertragung professionell durchgeführt wird oder nicht. Unsere Video-Experten helfen Ihnen bei der Planung und Durchführung Ihres Livestreams, ganz egal ob Aktionärsversammlung oder Produkt-Launch!

Kontaktieren Sie uns noch heute, damit Ihrem erfolgreichen Event nichts im Wege steht.

Livestreaming FAQ für Unternehmen

FAQ zum Live-Streaming

Was ist eine Live-Streaming-Plattform?

Eine Live-Streaming-Plattform ermöglicht die Echtzeitübertragung von Videoinhalten und bietet dabei zusätzliche Funktionen zur Verarbeitung, Aufwertung und Bereitstellung des Videomaterials.

Kann ich meine Livestreams aufnehmen?

Die movingimage Enterprise Video Plattform zeichnet Ihre Livestreams automatisch auf und speichert diese zur Verwaltung und Bearbeitung in Ihrem Video Content Management System ab.

Ist Live-Streaming für Unternehmen sicher?

Moderne Enterprise Video-Streaming Plattformen wie movingimage verwenden zertifizierte Sicherheitsmaßnahmen, um den Schutz Ihrer Videos und Livestream zu gewährleisten. So haben Sie die volle Kontrolle darüber, wie, wo und wann Ihre Livestreams gesehen werden.

Wir sind über 100 Mitarbeiter und ein Mops, die sich auf Videolösungen spezialisiert haben.