Effektives eLearning

Blog Post
Die für Amerika zuständige movingimage-Vertriebschefin Natalia Kermode erklärt in ihrem Artikel zum Thema „Training and Development Excellence Essentials“ für HR.com, wie Unternehmen Filme für Weiterbildungen nutzen können.

Videos & eLearning – das sind die Vorteile 

Experten für Aus- und Weiterbildung wissen, dass sich Filme besonders gut eignen, um Wissen zu vermitteln und Neues dazuzulernen. Videos erfreuen sich bei Angestellten aller Altersgruppen großer Beliebtheit. Dank der unkomplizierten Erstellung und Bearbeitung von Videos auf dem Smartphone kennen sich viele Beschäftigte heutzutage gut in der Erstellung, Weitergabe und Zusammenarbeit per Video aus. Natalia Kermode, US-Vertriebschefin von movingimage, erklärt auf HR.com in „Excellence Essentials“, weshalb Unternehmen Videos für Weiterbildungszwecke nutzen sollten. 

Richtig eingesetzt, bieten Videos zahlreiche Vorteile für HR und die berufliche Weiterbildung im Unternehmen.  Egal, ob Einarbeitung, Ausbildung oder Weiterbildung – Live- und On-Demand-Videos sparen Zeit, senken Kosten und ermöglichen orts-, zeit- und geräteunabhängiges Lernen. Da Belegschaften oft weit verstreut sind, ist der persönliche Kontakt heute eher die Ausnahme. Trotzdem wollen sich alle Mitarbeiter als Teil des Unternehmens fühlen, auch wenn sie sich auf der anderen Seite des Globus befinden. Videos bieten dabei eine einzigartige Möglichkeit für Teamwork, Zusammenarbeit und persönliches Engagement. 

Überlegen Sie nur mal, wie viel effektiver Ihr Unternehmen wäre, wenn Transparenz und abteilungsübergreifender Wissenstransfer besser wären. Was wäre, wenn es einen unternehmensweiten Videospeicher gäbe, der die Videos sämtlicher Abteilungen an einem Ort bündelt und auf den man mit persönlichen Zugangsberechtigungen zugreifen könnte? Mit Sicherheit bekämen die Mitarbeiter einen besseren Einblick in andere Geschäftsbereiche und könnten auf diese Weise besser zusammenarbeiten und sich weiterqualifizieren.  

eLearning: Tipps für HR 

Falls Sie sich beim Thema Weiterbildung auf Online-Videodienste für Verbraucher verlassen, sollten Sie mal einen Blick auf das Kleingedruckte werfen. Firmeninterne Videos sollten intern gesteuert werden, und sensible Inhalte erfordern die Kontrolle der Zugriffsberechtigungen auf der Benutzerebene. Und das ist ohne eine sichere Enterprise Video Platform (EVP) schlichtweg unmöglich. Mit einer EVP können Sie unter anderem:  

  • Alle internen und externen Videos auf ein und derselben Plattform führen
  • Ein unterbrechungsfreies Streaming-Erlebnis sicherstellen 
  • Abteilungs- und benutzerspezifische Inhalte zielgerichtet anbieten 
  • Sicherheit und Datenschutz gewährleisten
  • Videos für Mobilgeräte bereitstellen 
  • Live-Videos und Schulungen in Echtzeit unterstützen 
  • Videos in Abschnitte unterteilen 
  • Videos um Anhänge ergänzen 
  • Beiträge von Schulungsleitern und anderen Mitarbeitern unterstützen 
  • Die Teilnahme mit Tracking- und Analysefunktionen auswerten 

Mehr zum Thema

Sie suchen nach weiteren Informationen? Dann schauen Sie in unser Knowledge Center. Dort finden Sie viele weitere interessante und nützliche Ressourcen...
Komm in unser Team...