Union Investement Video Journey

„Mein Name ist Martina Herak, ich arbeite bei der Union Investment als IT Business Analystin und bin dort unter anderem zuständig für das Thema Videoplattformen. Die Union Investment hat das Thema Video schon sehr früh für sich entdeckt als Mittel zur Wissensvermittlung, zur Kommunikation, um unsere Berater, die so wichtig für uns sind, auch wirklich zu erreichen und auch Nähe zu ihnen zu schaffen. Und ich glaube nach wie vor: Es gibt fast kein besseres Mittel dafür als Video.

Man kann sagen, der VideoManager Pro hat eine riesen Erfolgsgeschichte im Unternehmen gemacht. Der Anwendungsbereich wurde stetig erweitert, es kamen immer mehr Leute dazu. Immer mehr Bereiche haben angefangen, Video zu nutzen und auch den VideoManager Pro zu nutzen und das liegt unter anderem daran, weil der VideoManager Pro einfach auch sehr, sehr einfach zu handhaben ist. Als Software as a Service ist er natürlich auch über das Internet erreichbar und gerade die Zusammenarbeit mit den Agenturen hat sich dadurch sehr vereinfacht.

Unser Flaggschiff im Bereich Video ist InvestmentTV. Das ist ein Videoportal, was wir unseren Beratern unserer Partnerbanken zur Verfügung stellen, wo wir sie mit aktuellen Informationen versorgen. Dort finden sich zum Beispiel Produktfilme, Erklärvideos, Beratungshilfen, aber auch eben Kampagnenvideos. Wir haben InvestmentTV vor 2 Jahren gerelaunched auf Basis von CorporateTube. Jetzt hat InvestmentTV auf einmal einen sehr modernen Touch. Die Berater haben sich sofort sehr gut darin zurecht gefunden. Insgesamt ist InvestmentTV sehr, sehr gut angekommen.

Darüber hinaus benutzen wir movingimage Webcast als Streaming-Tool. Seit April letzten Jahres haben wir ein eigenes Studio bei uns im Haus und wir streamen unsere Digitalveranstaltungen aus unserem eigenen Studio. Zum einen sind das interne Mitarbeiterveranstaltungen. Zum anderen sind es auch Streamingveranstaltungen in alle unsere Zielgruppen unserer Geschäftspartner.

Am Anfang haben wir uns natürlich erstmal dran gewöhnen müssen, dass wir ein eigenes Tool bedienen. Vorher haben wir uns immer Dienstleistern bedient, die das für uns gemacht haben und heute, nachdem wir viel Routine mit movingimage Webcast haben und viele Veranstaltungen gestreamt haben, fällt es uns sehr leicht, mit dem Tool umzugehen, weil die Steuerung sehr komfortabel ist.

Das nächste Projekt, was wir im Bereich Video jetzt an den Start bringen wollen, das geht jetzt in die Pilotphase, ist unser UniTube und Ziel und Zweck des Ganzen ist, dass Mitarbeiter selbst erstellte Videos dort hochladen können und eben den restlichen Mitarbeitern zur Verfügung stellen können. Ja, man muss schon sagen, dass movingimage auch einfach durch die stetige Weiterentwicklung der Produkte auch immer wieder Impulsgeber ist, um neue Funktionen zu nutzen, um bestimmte Themen auch mal weiterzudenken, und das, muss ich sagen, hat uns sehr bereichert.“